Aktuell bleiben mit den neusten Nachrichten und Bildern

rss-feed

RSS - was ist das?
ARD, Spiegel-online, zahlreiche Radiosender, ... und jetzt auch Kirche-Neudorf bieten die Möglichkeit, die aktuellsten Ereignisse per "RSS-Feed" zu erhalten.

Über so einen Feed kann man sofort sehen, ob etwas Neues auf der entsprechenden Seite geschrieben wurde. Mit Hilfe eines Programms, welches RSS unterstützt (z.B. Internet Explorer ab Version 7, Firefox ab Version 1.0, manche E-Mail-Programme, RSS-Programme...), werden die abonierten Inhalte einer Webseite automatisch geladen.

"Die Abgrenzung zum normalen Webbrowser besteht darin, dass aktuelle Nachrichten automatisch geladen werden, wenn ein Kanal (Feed) einmal abonniert ist. Im Unterschied zu E-Mail geht die Initiative dazu aber von dem Empfänger aus, der den Feed anwählte, d.h. der Anbieter kann die Leser nicht auswählen." (siehe Wikipedia)

RSS - welche Vorteile habe ich damit?
Im Konkreten bedeutet das für die Kirchen-Seite, dass man sofort über neue Nachrichten und Bilder informiert wird, wie man oben im Bild erkennen kann. RSS-fähige Programme erhalten dann alle neuesten Informationen.

RSS - wie richte ich das ein?
Beim Firefox gibt es oben in der Adressleiste (da, wo www.kirche-neudorf.de steht) rechts das orangefarbene RSS-Icon, welches angeklickt werden kann. Alternativ kann auch dieser Link: http://kirche-neudorf.de/feed.php für eine manuelle Eintragung benutzt werden (z.B. für andere RSS-Programme). Im Firefox ab Version 1.5 sieht das so aus:

rss-feed

Kontaktformular brief      |      © 2005 - 2017 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum