Weihnachtsgruß

 
 

Heute nachmittag (23.12.) wurde wie jedes Jahr das Friedenslicht aus Bethlehem vorbeigebracht. Seit über 30 Jahren gibt es die Tradition des Friedenslichts. In der Adventszeit wird es von einem Kind in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündet und dann über Tel Aviv mit dem Flugzeug nach Wien gebracht. Von dort aus wird es vor allem durch Pfadfindergruppen und andere Freiwillige in ganz Europa verbreitet. Wer will, kann sich dann in seinem Ort an diesem Friedenslicht selbst eine Lampe anzünden und das Licht so weiter verteilen an Nachbarn und Verwandte, an Einsame und Kranke, an Menschen, die jetzt besonders Frieden und Hoffnung brauchen.

Das ist ja die Botschaft, die ihren Ursprung in Bethlehem hat. Die Botschaft vom Kind in der Krippe, Jesus, Gottes Sohn. Er bringt den Frieden auf Erden. Ein Frieden allerdings nicht von oben herab verordnet und mit Gewalt durchgesetzt, sondern ein Frieden, der im Kleinen beginnt. Im Kleinen, das heißt bei den einfachen Menschen – in der Weihnachtsgeschichte sind es die Hirten, welche die Botschaft als erste weitertragen. Im Kleinen, das heißt aber auch: In unseren kleinen, alltäglichen Dingen, unserem Tun und Reden, im Umgang miteinander und vor allem in unserer innersten Einstellung, unserem Herzen. Da muss der Friede beginnen. Das Weihnachtsfest ist eine gute Möglichkeit, mein Herz wieder neu zu öffnen für den "Frieden Gottes, der höher ist als alle Vernunft“. Und das Weihnachtsfest ist eine gute Möglichkeit diesen Frieden auch zu praktizieren. Wenn die ganze Familie und Verwandtschaft zum Fest zusammen kommt und es zwischenmenschlich kriselt, wenn die Feststimmung nicht so aufkommt, wie erwünscht oder wenn manche Geschenke enttäuschen, da braucht es manchmal besonders viel Geduld, Barmherzigkeit und Liebe. Da hilft der Blick weg von mir und meinen Sorgen hin zur Krippe, hin zum göttlichen Kind. Dann kann wirklicher Friede einkehren.

Allen Neudorfern, allen Besuchern der Internetseite und auch allen, die zur Zeit fern ihrer Heimat weilen, wünsche ich im Namen der Kirchgemeinde ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest 2018!

Euer Pfarrer Nico Piehler

 
 
23.12.2018, 21:33 Uhr
Autor: Nico Piehler
 
Kontakt brief      |      © 2005 - 2019 Ev.-Luth. Kirchgemeinde Neudorf      |      Impressum / Datenschutzerklärung